Bieszczad, Seweryn

Im Wirtshaus
Im Wirtshaus, vermutlich München 1885

Info

Seweryn Bieszczad (1852-1923), polnischer Maler, Mitglied der „Münchner Schule“. Ab 1883 Student der Akademie der Bildenden Künste München.

Bieszczad, Seweryn, polnischer Maler, Mitglied der „Münchner Schule“. Ab 1883 Student der Akademie der Bildenden Künste München. *18.11.1852 Jasło, †17.6.1923 Krosno. 1868-76 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Krakau/Akademia Sztuk Pięknych w Krakowie bei Władysław Łuszczkiewicz (1828-1900) und Jan Matejko (1838-1893), außerdem 1873 an der Wiener Kunstakademie. Am 6.4.1883 Eintritt in die Klasse für Malerei der Königlichen Akademie der Bildenden Künste in München, Studium bei Sandór (Alexander von) Wagner (1838-1919). 1891 lässt er sich in Krosno nieder. 1920-23 lebt er vorübergehend in Pleszew. In Krosno ist er aktives Mitglied der ortsansässigen Künstlervereinigungen und kulturellen Komitees. – B. malt Genreszenen im Stil des Naturalismus, seit seiner Ansiedlung in Krosno vor allem Ansichten aus der Stadt und von der Landschaft der Vorkarpaten, Szenen aus Dörfern und Kleinstädten, Porträts sowie von literarischen Werken inspirierte Szenen in Öl und Aquarell. Werke befinden sich in den Nationalmuseen von Krakau, Posen/Poznań und Warschau sowie in zahlreichen polnischen Museen (Bielsko-Biała, Bytom, Gorlice, Katowice, Krosno, Leszno, Radom, Rzeszów).

 

Einzelausstellung: 1983 Krosno, Bezirksmuseum/Muzeum Okręgowe w Krośnie

Gruppenausstellungen: 1874-1895 Krakau, Warschau: Gesellschaft der Freunde der Schönen Künste/Towarzystwo Przyjaciół Sztuk Pięknych / Warschau, Salon Krywult / Lemberg/Lwów, München, Wien

Literatur: Janina Góral: Wystawa malarstwa Seweryna Bieszczada, Muzeum Okręgowe w Krośnie, Krosno 1983; Halina Stępień/Maria Liczbińska: Artyści polscy w środowisku monachijskim w latach 1828-1914. Materiały źródłowe, Warschau 1994, S. 14, 30; Saur Allgemeines Künstlerlexikon, Band 10, München/Leipzig 1995, S. 588; Halina Ste̜pień: Artyści polscy w środowisku monachijskim. W latach 1856-1914 (Studia z historii sztuki / Instytut Sztuki, Polska Akademia Nauk, 50), Warschau 2003; Anna Mazurek: Seweryn Bieszczad. Artysta niespełniony, Muzeum Podkarpackie w Krośnie, Krosno 2006; Egzotyczna Europa. Kraj urodzenia na płótnach polskich monachijczyków/Das exotische Europa. Heimatvisionen auf den Gemälden der polnischen Künstler in München, Ausst.-Kat. Suwałki 2015

Online: Matrikeldatenbank, Matrikelbuch 2, Akademie der Bildenden Künste München, 04300 Severin Bieszcrad (sic!), http://matrikel.adbk.de/matrikel/mb_1841-1884/jahr_1883/matrikel-04300

 

Axel Feuß

Mediathek zum Thema

Bilder

Teilen

Im Wirtshaus
Im Wirtshaus
Im Wirtshaus, vermutlich München 1885