Karol Broniatowski in seinem Berliner Atelier 2016.
Karol Broniatowski – Gouachen
Die Gouachen von Karol Broniatowski: Auf der Suche nach der Substanz des Figurativen.
Philips Galle (1537-1612): Joannes Alasco, 1567.
Johannes a Lasco
1499 in einer polnischen Magnatenfamilie geboren, ist Jan Łaski, mit lateinischem Namen Johannes a Lasco, für eine bedeutende politische und theologische Laufbahn vorherbestimmt.
Monika Czosnowska
Monika Czosnowska
Die Fotografin Monika Czosnowska (*1977 Szczecin/Stettin) lebt in Berlin.
Olga Boznańska – Krakau, München, Paris
Olga Boznańska
Die Porträt-, Kinder‑ und Interieurmalerin (*1865 Krakau, †1940 Paris) studierte und arbeitete von 1886 bis 1898 in München.
Literarische Bilder des Holocaust. ‚Die Passagierin‘ von Zofia Posmysz
Eröffnung der Ausstellung Literarische Bilder des Holocaust. ‚Die Passagierin‘ von Zofia Posmysz im Zentrum für verfolgte Künste im Kunstmuseum Solingen am 27. Januar 2017.
Adam Szymczyk und die documenta 14
Adam Szymczyk und die documenta 14
Adam Szymczyk ist der künstlerische Leiter der documenta 14 in Athen und Kassel 2017
Jeremias Falck
Jeremias Falck. Kupferstecher aus Danzig (um 1610/19-1671)
Alfred Wierusz-Kowalski
Alfred Wierusz-Kowalski (1849-1915), ein bedeutender Vertreter der polnischen „Münchner Schule“.
Warschau_Urban-Panorama_01
Stefan Szczygieł. Das fotografische und filmische Werk
Stefan Szczygieł (1961-2011) hat Fotografie und Freie Kunst an der Kunstakademie in Düsseldorf studiert. Seine Arbeit macht ihn zu einem innovativen Künstler, der sich innerhalb der zeitgenössischen digitalen Fotografie als ein Bilderwandler zwischen der
Materialien zur Geschichte des DP-Lagers Schierholzstr. 41 in Hannover-Buchholz 1945 - 1964
Displaced Persons – Ein vergessenes Problem der Nachkriegszeit
Materialien zur Geschichte des DP-Lagers Schierholzstr. 41 in Hannover-Buchholz 1945 - 1964
Janina Kłopocka – Schöpferin des „Rodło“-Zeichens
Janina Kłopocka
Die Biographie der herausragenden Künstlerin Janina Kłopocka, der Schöpferin des graphischen Symbols des Bundes der Polen in Deutschland, des sogenannten „Rodło“-Zeichens, ist beispielhaft für die komplizierten Schicksale der Polen im 20. Jahrhundert.
Józef Szajna, polnischer Theatermacher und bildender Künstler, wurde in den KZ Auschwitz und Buchenwald inhaftiert. Fast zwei Jahre verbrachte er in Maczków (Haren) an der Ems.
Józef Szajna in Maczków
Józef Szajna, polnischer Theatermacher und bildender Künstler, wurde in den KZ Auschwitz und Buchenwald inhaftiert. Fast zwei Jahre verbrachte er in Maczków (Haren) an der Ems.

Seiten