Witold Szalonek, ein Foto für das Musikfestival “Warszawska Jesień” (Warschauer Herbst) 1985
Witold Szalonek
Mit seiner Auffassung von Komposition beeinflusste er fast 20 Jahre lang junge Komponisten an der Hochschule der Künste* in Berlin - Prof. Witold Szalonek.
Roman Lipski, in seinem Atelier in Berlin-Schöneberg (2015).
Roman Lipski
Seine Arbeiten hängen in Galerien und Museen rund um den Globus verteilt und bereichern sogar die Bestände des Museum of Modern Art (MoMA) in New York.
Die Rockgruppe Rote Gitarren aus dem Jahr 1980 in Berlin (Ost).
Polnische Bands in der DDR
1970 geben die Musiker der Band “Czerwone Gitary” (Rote Gitarren) ihr erstes Konzert in der DDR.
Artur Brauner
Artur Brauner
Der Filmproduzent Artur "Atze" Brauner.
Herzogin Hedwig um 1530, unbekannter Maler / Landshut, Burg Trausitz, Bayrische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen, München - das Bild zeigt sie noch als unverheiratete Frau, erkennbar an den offen getragenen Haaren.
Hedwig Jagiellonica (Jadwiga Jagiellonka)
Über eine halbe Million Besucher pilgern alle vier Jahre in die bayerische Stadt Landshut, nur um die “Landshuter Fürstenhochzeit” zu sehen.
Am 22.11.1982 entführte Verkehrsmaschine der LOT nach der Landung in Tempelhof (West-Berlin). Einer der Passagiere wird auf dem Rollfeld von der Polizei nach Waffen durchsucht.
LOT in Tempelhof
Nicht nur für die Polen ist der Flughafen Tempelhof nach wie vor ein Symbol der Freiheit.
Bar „Myśliwska“ in Berlin, Schlesische Straße 35
„Myśliwska“ in Berlin
Bar „Myśliwska“ in Berlin-Kreuzberg, Schlesische Straße 35.
Witold Pruszkowski (1846-1896): Porträt Aleksander Gierymski, München 1889. Öl auf Leinwand, 53 x 41 cm.
Aleksander Gierymski
Aleksander Gierymski (1850-1901) studierte 1868-72 Malerei an der Kunstakademie in München. Er ist einer der bedeutendsten polnischen Maler seiner Zeit.
Maksymilian Gierymski (1846-1874) war einer der herausragenden polnischen Künstler in München in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.
Maksymilian Gierymski
Maksymilian Gierymski (1846-1874) war einer der herausragenden polnischen Künstler in München in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.
Aleksander Gierymski (1850-1901): Der Wittelsbacherplatz in München bei Nacht, 1890. Öl auf Leinwand, 67 x 52 cm.
Polnische Künstler in München 1828-1914
Zwischen 1828 und 1914 studierten rund 330 polnische Studenten an der Kunstakademie in München.
Porträtpostkarte Wanda Landowska, Paris, nach 1900. Fotografiert von Aaron Gerschel (Frères Gerschel), Paris; verlegt von Breitkopf & Härtel.
Wanda Landowska
Wanda Landowska gilt als die Erneuerin der klassischen Cembalomusik und ist eine der bedeutendsten Pianistinnen des 20. Jahrhunderts.
Marta Klonowska - “My glass animals open a new reality.”
Marta Klonowska
Sie erweckt Tiere zum Leben, die seit Jahrhunderten auf Gemälden eine Nebenrolle spielen.

Seiten