Cegielski, Stefan

 

Cegielski, Stefan (Stephan Caesar Zephirin Cegielski), 1884-1903 Mitglied des Reichstags des Deutschen Kaiserreichs; 1889-1904 Mitglied der 2. Kammer des Preußischen Landtags. *26.8.1852 Posen, †29.1.1921 ebd., Industrieller, Aufsichtsrat, 1903 päpstlicher Geheimkämmerer. Sohn des Maschinenfabrikanten Dr. Hipolit Cegielski. Nach dem Abitur 1870 in Posen besuchte er bis 1873 die Königliche Gewerbeakademie in Berlin. Reisen in Deutschland, Österreich, Frankreich, Polen und Italien. 1876 wurde er Direktor der 1846 gegründeten väterlichen Fabrik H. Cegielski - Poznań zur Produktion landwirtschaftlicher Maschinen und Geräte, Dampfmaschinen, Brennereien und Kesselanlagen mit vierhundert Angestellten, die er 1899 in eine Aktiengesellschaft umwandelte. 1879-97 war er Reserve-Leutnant des Ulanenregiments Nr. 10 in Posen. Seit Mitte der 1880er-Jahre Aufsichtsratsvorsitzender einer Bank und Mitglied der Handelskammer in Posen. Im Oktober 1884 wurde er im Wahlkreis Posen-Stadt mit Wahlergebnissen zwischen 55,89% und 75,52% als Abgeordneter in die polnische Fraktion des Deutschen Reichstags gewählt. Er war Mitglied zahlreicher Ausschüsse u.a. für Gewerbeordnung, Warenbezeichnungen, Auswanderung, Handwerkskammern, Unfallversicherung, Gewerbegerichte. Schriftführer in der 9. Legislaturperiode des Reichstags 1893/98, Mitglied des Vorstandes des Reichstags.

Literatur:

Reichstagsprotokolle 1867-1895, Register 87, 95, 105, 112, 118, 129, 152, 155; Reichstagsprotokolle 1895-1918, Register 150, 161, 171; Deutscher Parlaments-Almanach, Ausg. 15, Leipzig 1884, 131 f.; Ausg. 16, Leipzig 1887, 135 f.; Amtliches Reichstags-Handbuch, 8. Legislaturperiode, Berlin 1895, 154 f.; 9. Legislaturperiode, Berlin 1898, 154; 10. Legislaturperiode, Berlin 1903, 164 f.; A. Kotowski: Zwischen Staatsräson und Vaterlandsliebe, Düsseldorf 2007, 63, 65, 68, 86, 102f., 105, 109, 125, 130.

Online:

http://zhsf.gesis.org, Parlamentarierportal, BIORAB Kaiserreich online
http://www.reichstag-abgeordnetendatenbank.de/
http://www.reichstagsprotokolle.de; http://www.sejm-wielki.pl


A. Feuß


Link zu den Reichstagsprotokollen:

http://www.reichstagsprotokolle.de

Teilen