Leszek Żądło

Leszek Żądło, Konzert am 24.10.2012, Nürnberg, „Krakauer Turm”
Leszek Żądło, Konzert am 24.10.2012, Nürnberg, „Krakauer Turm”

Info

Die bedeutendsten Jazz-Bands:

Leszek Zadlo Ensemble  (LZE)

European Jazz Ouintet

Polski Jazz Quartet

Leszek Zadlo European Art Ensemble

Leszek Żądło war Gastsolist bei Big Band-Produktionen von ORF, NDR, WDR und RIAS.

Lage im Atlas der Erinnerungsorte

Leszek Żądło wurde in Krakau in den letzten Monaten des II. Weltkrieges geboren. Die Musik ist in seinem Elternhaus allgegenwärtig. Er singt jahrelang im Chor der Krakauer Philharmonie und träumt davon, Trompete zu spielen. Doch statt einer Trompete wird auf einem Dachboden ein Sopransaxophon gefunden und der Familie Żądło zum Kauf angeboten. Der Vater versetzt seine Armbanduhr, um das Instrument für seinen Sohn zu kaufen. Schon bald wird das Potenzial des jungen Leszek erkannt und er besteht  als Autodidakt die Aufnahmeprüfung der Musikschule in Krakau. Extra für ihn wird nun zum ersten Mal in Polen das Fach “Saxophon” eröffnet und schnell ein Professor eingestellt. Er enttäuscht die in ihn gesetzten Hoffnungen nicht und gewinnt bei einem Wettbewerb für junge Jazzer, bei dem er mit seinem International Jazz Quartet auftritt, einen Preis für Solisten.

Sein Spiel beeindruckt nicht nur die Jury. Der anwesende Duke Ellington gratuliert ihm persönlich auf der Bühne und zwei Gesandte der Musikhochschule Graz bieten ihm ein Stipendium an. Ab 1967 studiert er nun in Graz. Dort trifft er auf den schwedischen Posaunisten Eje Thelin, der ihm die weite Welt der Improvisation eröffnet, in der  Leszek Żądło von nun an zu Hause sein wird. Der Ausnahmesaxophonist spielt unzählige Konzerte und nimmt über hundert Platten mit den größten Jazzmusikern der Welt auf. In den frühen 80er Jahren zieht er zusammen mit seiner großen Liebe, der polnischen Schauspielerin Barbara Kwiatkowska nach München um. Es war die Zeit der Streiks und des Ausnahmezustandes in Polen. Schnell erkennte Leszek Żądło die Kraft der Gewerkschaft Solidarność. Mit seinem 1983 gegründeten Polski Jazz Ensemble spielt er viele Konzerte und sammelt so über 70 000 Mark, die er 1984 an die Solidarność und die Hilfebedürftigen in Polen überreicht.

Bis heute engagiert sich Leszek Żądło sozial und ist Gründer sowie auch Vorsitzender des Vereins zur Förderung der deutsch-polnischen Verständigung e.V. in München. Leszek Żądło ist auch heute noch ein aktiver Musiker und arbeitet als Lehrer an der Musikschule München und als Professor an der Musikhochschule in Würzburg.

Zusammenarbeit mit:

Dexter Gordon, Friedrich Gulda, Dusko Goykovich, Michał Urbaniak, Zbigniew Seifert, Johannes Faber, Bob Degen, Bill Elgart, Paulo Cardoso, Ali Haurand,  Alan Skidmore, Gerd Dudek, Vladyslav Sendecki, Bronisław Suchanek, Janusz Stefański, Claus Bantzer, Klaus Weiss, Volker Kriegel, Bobby Stern, Rimona Francis, Günter Lenz, Michael Naura, Werner Pirchner, Chris Beier, Rainer Glas, Bireli Lagrene uvm.

 

Bands:

Leszek Zadlo Ensemble  (LZE)

European Jazz Ouintet

Polski Jazz Quartet

Leszek Zadlo European Art Ensemble

 

Gastsolist bei Big Band-Produktionen von ORF, NDR, WDR und RIAS

 

Adam Gusowski

Mediathek zum Thema

Audio

Teilen

Interview mit Leszek Zadlo
Interview mit Leszek Zadlo
Leszek Żądło - Hörspiel von Polski Magazyn Radiowy des Funkhauses Europa
In Zusammenarbeit mit dem Polski Magazin Radiowy des Funkhauses Europa präsentieren wir Hörspiele zu ausgewählten Themen unseres Portals.